Von dem Ferienhaus erreichen Sie Hamburg, Dänamark, die Nord- und Ostsee, Schleswig an der Schlei mit Schloss Gottorf, dem Landesmuseum - alter-kanalhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Von dem Ferienhaus erreichen Sie Hamburg, Dänamark, die Nord- und Ostsee, Schleswig an der Schlei mit Schloss Gottorf, dem Landesmuseum


Ausflüge
Schleswig-Holstein ist ein kulturtragendes Land und bietet eine Vielzahl von interessanten Orten und Veranstaltungen.

Hier einige wenige Angebote:


Der  Startschuss fällt traditionell in Breiholz, das Ziel ist die  Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg.
Am Fuße der "Eisernen Lady" sorgt der  Titelsponsor der Veranstaltung, E.ON Hanse,
zusammen mit dem  Veranstalter, der Canal-Cup Projekt GmbH, für volksfestähnliche  Stimmung.


Ein Foto von der Eisenbahnhochbrücke mit der einzigartigen Schwebefähre.
Link zur E.ON-Hanse-Cup Internetseite: (www.eonhansecup.de)

beginnt am  ersten September-Wochenende mit der Abend-Dämmerung am  Nord-Ostsee-Kanal,
dann feiern überall zwischen Brunsbüttel und Kiel  Besucher ein stimmungsvolles Lichterfest.


Schleswig, Schlei & Schloss Gottorf

Eine  Besonderheit unserer Umgebung sind die vielen erhaltenen  frühgeschichtlichen Funde auf dem Festland und den  schleswig-holsteinischen Inseln.
Das Archäologische Landesmuseum Schloss Gottorf ist ein  Archiv für 120.000 Jahre nordische Menschheits-Geschichte und ein  Schaufenster der aktuellen archäologischen Forschung. Ein Besuch des  Schlosses lohnt sich immer, ebenso der Besuch von Altstadt und Dom in Schleswig sowie eine Ausflugsfahrt auf der Schlei, die kein Fluss, sondern der südlichste Ostsee-Fjord ist.
(www.schloss-gottorf.de)


Wikingertage & Wikinger Museum Haithabu
In Schleswig findet das vielleicht größte Wikingerfest statt, zu den jährlichen Wikingertagen kehren mehrere hundert Freizeit-Wikinger, nordischen Krieger, an ihre alte Wirkungsstätte nahe Haithabu  zurück. Auf den Königswiesen direkt an der Schlei locken  Turnierkämpfer, Handwerkermarkt mit Angeboten wie - dem Erlernen der  Runenschrift, Bernsteine schleifen, Drachenbootbesichtigung und  mittelalterlicher Musik die Besucher.
Der Museumsort Haithabu ist heute durch die Ausstellung von wichtigen Wikingerfunden weltweit bekannt.

Bilder unten: Das nachgebaute Wikingerdorf an der Schlei
und das Museum Haithabu mit zahlreichen Funden und Nachbauten.

Kieler Woche
Die Kieler Woche ist eine jährlich stattfindende Segelregatta, die seit Ende des 19. Jahrhunderts in Kiel ausgetragen wird. Sie gilt als eines der größten Segelsportereignisse der Welt.
Neben den Segelsportwettbewerben bietet die Kieler Woche ein umfangreiches Programm wie Auftritte internationaler Gruppen und Künstler, die in rund 300 Konzerten auf 16 Bühnen Live-Musik bieten. Daneben gibt es auf kleineren Bühnen Darbietungen zahlreicher lokaler Gruppen.
Als maritimer Höhepunkt gilt die Windjammerparade (seit 1998 jährlich) am letzten Samstag der Kieler Woche, an der mehr als 100 Groß- und Traditionssegler, historische Dampfschiffe sowie Hunderte von Segelyachten teilnehmen. Zu Gast sind in jedem Jahr auch zahlreiche Marineschiffe aus anderen Ländern.

Schleswig-Holstein Musik Festival
Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) ist eines der größten klassischen Musikfestivals der Welt. Es findet seit 1986 jährlich in den Sommermonaten Juli/August an verschiedenen Spielorten in Schleswig-Holstein sowie im angrenzenden Niedersachsen, Dänemark und Hamburg statt.
Die Konzerte finden zum Teil an ungewöhnlichen Spielstätten wie Gutshäusern, Scheunen, Kirchen, Schlossparkanlagen, Fährschiffen und Werftgebäuden statt. Seit 1996 gibt es einen jährlichen Länderschwerpunkt. Seit 2002 ist auch das Jazzfestival JazzBaltica Bestandteil des Schleswig-Holstein Musik Festivals.
(www.shmf.de)

Besuche auf den Nordfriesischen Inseln

Autofähren der Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH verbinden den Hafen Dagebüll auf dem Festland mit den Inseln Föhr (Hafen Wyk) und Amrum (Hafen Wittdün) sowie den festländischen Hafen Schlüttsiel mit den Halligen Hooge und Langeneß und der Insel Amrum. Die Halligen Oland, Langeneß, Gröde und Hooge werden von Schlüttsiel aus unregelmäßig mit einem Versorgungsschiff angelaufen, das auch Touristen nutzen können. Autofähren der Neuen Pellwormer Dampfschiffahrtsgesellschaft bedienen die Verbindung vom Hafen Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand zur Insel Pellworm. Ein Schnellboot verbindet die Orte Strucklahnungshörn auf Nordstrand mit Hallig Hooge, Wittdün auf Amrum und Hörnum auf Sylt.



Nordstrand ist durch den 1987 fertiggestellten Beltringharder Koog zur Halbinsel geworden, und war vorher durch einen Damm mit Autostraße erreichbar.
Die dänische Insel Rømø ist durch den Rømødæmningen (dt.: Rømø-Damm) mit einer Autostraße mit dem Festland verbunden, die Insel Sylt hat über den Hindenburgdamm eine Bahnverbindung zum Festland. Sylt ist über eine Schiffsverbindung zwischen List und der dänischen Insel Rømø auch per Autofähre zu erreichen.



Die Halligen Oland und Langeneß erreicht man mit einer Lorenbahn von Dagebüll.
Die Hallig Nordstrandischmoor hat eine Lorenbahnverbindung zum Beltringharder Koog.
Bei Niedrigwasser liegt das Watt zwischen einigen Inseln, Halligen und dem Festland frei. So fällt zwischen Amrum und Föhr ein 8 km langer Wattenweg frei, der jedoch witterungs- und tidebedingt nicht täglich begehbar ist. An vielen Orten werden geführte Wattwanderungen angeboten.

Besuch von Helgoland
Während der Touristensaison fahren täglich Seebäderschiffe sowie eine schnelle Katamaranfähre von verschiedenen Häfen auf dem deutschen Festland nach Helgoland. Wichtigster Hafen in Schleswig-Holstein ist Büsum,
die Reederei Rahder (www.rahder.de)
und Reederei Cassen Eils (www.cassen-eils.de)
führen den Fährverkehr durch.


Unterwasserwelt bei Tönning
Das Multimar Wattforum Tönning, das „zentrale Nationalpark-Wattenmeer-Zentrum“, zeigt in einer Erlebnisausstellung die faszinierende Unterwasserwelt der Nordsee. In großen Aquarien sind mehr als 250 Arten von Fischen, Krebsen, Muscheln und Schnecken zu entdecken. Seit 2009 können Fischschwärme und Störe in einem Großaquarium mit 6 x 6 m Panoramascheibe beobachtet und die Wasserlandschaft in Schleswig-Holstein genau erforscht werden.
(www.multimar-wattforum.de)


Eidersperrwerk und Seehundbänke
Als Reaktion auf die verheerenden Folgen der großen Sturmflut 1962 wurde von 1967 bis 1973 das Eidersperrwerk an der Mündung der Eider gebaut. Der zum damaligen Zeitpunkt größte Dammbau Europas südwestlich von Tönning reguliert bis heute über fünf gewaltige, 40 Meter breite Sieltorpaare den Wasserstand zwischen Fluss und Nordsee. Das in seiner Technik und in seinen Ausmaßen beeindruckende Bauwerk kann zu Fuß besichtigt werden. Vom Außenhafen aus starten in den Sommermonaten Ausflugsfahrten zu den Seehundebänken.

Rum-Regatta Flensburg
Die Rum-Regatta ist das größte Gaffelseglertreffen Nordeuropas auf der Flensburger Innenförde. Jedes Jahr treffen sich Ende Mai, traditionell immer am Wochenende nach Christi Himmelfahrt, weit über 100 teilnehmende Schiffe zu einer Regatta zur Erinnerung an die Rumtradition Flensburgs.

Heringstage in Kappeln
Jedes Jahr, an den vier Tagen zu Himmelfahrt, lädt die Stadt Kappeln zu ihrem historischen Stadtfest ein. Neben den vielen Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Aktionen bietet Kappeln auf den Heringstagen bis in die Nacht ein Abendprogramm mit Musikgruppen auf vielen Bühnen an.

Wacken Open Air
WACKEN OPEN AIR - Biggest Heavy Metal Open Air in the world

Emil Nolde
Dem großen Künstler aus dem Norden wurde ein Museum in seinem Atelierhaus eingerichtet, eingebettet in den wiederhergestellten Blumengarten.


St. Peter Ording
Sankt Peter-Ording liegt an der Westspitze der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein. Ein Teil der Gemarkung liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.
Charakteristisch für Sankt Peter-Ording sind der Strand von etwa 12 Kilometern Länge und bis zu zwei Kilometern Breite, die Dünen, die Salzwiesen und die für diesen Landstrich untypische, nachträglich angepflanzte Bewaldung. Der Strand besteht aus den Hochsänden Hochsichtsand und Hitzsand.

 
www.alter-kanalhof.de - info@alter-kanalhof.de - Telefon 04872/2509
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü